Atelier

Das Atelier ist der Ausgangspunkt für Neues. Hier sammle und ordne ich absichtlich und zufällig Gefundenes, um es zu gegebener Zeit auszuprobieren, zu nutzen und neu zu kombinieren. Es ist der Materialraum, in dem das Wahrnehmen und das Denken Form, Farbe und Struktur annimmt.

Ich bin immer wieder freudig überrascht, was ich in diesem Raum zeichne, male, baue und konstruiere. Im Laufe der Jahre habe ich mein Atelier in vielen unterschiedlichen Kontexten aufgebaut und weiterentwickelt. So kann es im öffentlichen Raum, im Büro, in der Schule oder in der Produktionshalle auftauchen. Immer steht es für die Suche nach dem Lebendigen und braucht als Ausgangspunkt das wachsame und gelassene Noch-Nicht-Wissen.